Fauna Turm Boxmeer

 

Schau das Video

Veranstaltungsort

Klostergarten des ehemaligen Klosters Sint Catharina in Sambeek, Gemeinde Boxmeer.

Projekt

Das alte Catharina-Kloster in Sambeek wird in Zukunft saniert oder abgerissen. Im Kloster leben verschiedene Tiere, darunter Fledermäuse, Haussperlinge und Mauersegler. Für diese Tiere muss in unmittelbarer Nähe des Catharina-Klosters eine Ersatzunterkunft geschaffen werden. Die Gemeinde Boxmeer ist mit Vivara Pro eine Partnerschaft eingegangen, um dies in Form eines Faunators zu realisieren.

Version Vivara Pro

Der Faunaturm besteht aus drei Etagen. Die Maße sind: 2,6 x 2,6 Meter und die Höhe beträgt 9 Meter. Für das Mauerwerk der Außenfassaden wurden ca. 8.000 Ziegel verwendet. Es enthält 110 spezielle sichtbare und unsichtbare Vivara Pro-Einbausteine ​​für verschiedene Tiere.

Im Kloster leben verschiedene Tiere, darunter Fledermäuse, Haussperlinge und Mauersegler. Der Faunaturm bietet diesen geschützten Arten einen alternativen Lebensraum. Der Faunaturm bietet auch Nist- und Unterkunftsplätze für Hausschwalben, Schleiereulen, Steinkauz, Gartenrotschwänze, Bachstelze, Solitärbienen und andere Insekten. Der Faunaturm besteht aus:


1. Fledermausdach

Der Turm hat ein mit Dachziegeln gedecktes 60-Grad-Satteldach, ähnlich dem Katharinenkloster. Das Spitzdach ist essenziell für das natürliche Suchverhalten der noch im Kloster Catharina lebenden Fledermäuse, als die die Faunatürme dienen eine neue Mutterschaft oder ein neuer Wohnsitz angeboten werden. Der Dachboden ist speziell für die Langohrfledermaus ausgestattet.

Der Faunaturm ist unterkellert (1,5 Meter tief), um einen höheren Feuchtigkeitsgehalt im Turm zu schaffen. Im Inneren wurden über die 3 Etagen verschiedene Lamellenpaneele verlegt, um Räume mit jeweils unterschiedlicher (zunehmender) Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu schaffen. Auf diese Weise haben die Fledermäuse selbst die Wahl, den idealsten Platz im Faunaturm zu finden.

2. Schwalbennester (Artikelnummern) 93818 und 93817)
3. Gestaffelte Walzenschichten, ideale Rastplätze für Haussperlinge und andere Vögel.
4. Versteckte Bausteine ​​für Mauersegler (Produktnummer 90059)
5. Bausteine ​​für Insekten wie Solitärbienen, Ohrwürmer, Käfer und Spinnen (Artikelnummer 92056)
6. Nistkasten für Schleiereule an Südfassade (Artikelnummer 90317)
7. Bausteine ​​für Fledermäuse (Artikelnummer 91013)
8. Bausteine ​​für Haussperlinge (Artikelnummer 90746)
9. Halboffene Einbauziegel für Hausrotschwänze (Artikelnummer 90745)
10. Sichtbare Bausteine ​​für Mauersegler (Artikelnummer 90060)
11. Zugangsluke

Es ist natürlich gut möglich, dass die verwendeten Produkte auch von anderen Vögeln als Brutstätten genutzt werden, wie zB Staren, Meisen und Dohlen.

Faunatoren Boxmeer