IB GZ 03 Einbaustein Mauersegler

Fordern Sie für dieses Produkt ein Angebot an

Beschreibung

Mit diesem Nistkasten bieten Sie dem Mauersegler eine passende Nistgelegenheit. Der Mauersegler, eigentlich ein Felsenbrüter, nutzt unsere Gebäude als „Ersatzfelsen“. 

Mauersegler suchen sich ihre Nistgelegenheiten in Hohlwänden, unter Dachrändern und Dächern. Durch Gebäudesanierungen und neue Fassadendämmung gibt es jedoch immer weniger dieser Nistgelegenheiten. Hier ist ein Nistkasten für Mauersegler eine ideale Lösung. Wir führen sowohl Einbaukästen als auch Modelle zur Montage an der Hauswand. Beide eignen sich für den Einsatz bei Neubauten, Gebäudesanierungen und bei vorhandenen Bauwerken. Dieses Modell wird aus dem nachhaltigen Material WoodStone® hergestellt, einer Mischung aus Holzfaser und Beton.

Die Einflugöffnung dieses Einbausteins wurde für den Mauersegler „maßgefertigt“. Dennoch kann es vorkommen, dass auch Haussperlinge und Kohl- oder Blaumeisen darin brüten. Es könnte sogar ein Star versuchen, sich in den Stein hineinzuzwängen. Kein Problem. Sollte dann doch ein Mauersegler einziehen wollen, wird er die anderen Bewohner freundlich, aber bestimmt zum Auszug bringen. Oft entdecken die Mauersegler die Einbausteine eher, wenn diese von anderen Vogelarten bewohnt werden.  

Anbringung

De Der Einbaustein für Mauersegler kann bei Neubauten oder bei Gebäudesanierungen integriert werden. Die Höhe des Nistkastens entspricht den Standardmaßen des Waalformats (3 Waalformat-Ziegel übereinander). Die Front des Einbausteins schließt bündig mit der Hauswand ab. Beim Einbau in eine Hohlwand verläuft die Wärmedämmung hinter dem Stein, es entsteht also keine Kältebrücke. Wenn doch Wärmedämmstoff entfernt werden muss, so schneiden Sie ihn großzügig um den Kasten herum weg. Füllen Sie in diesem Fall den Raum hinter dem Kasten mit hartem Isolationsmaterial auf.

Den Einbaustein vorzugsweise an der Nord- oder Ostseite einbauen. Die Süd- oder Südwestfassade ist wegen des Regeneinfalls weniger geeignet. Auch sollte der Stein möglichst weit oben in die Fassade eingearbeitet werden, mindestens jedoch in 4 m Höhe. Die Anflugroute zum Kasten freihalten, also keine Bäume oder Sträucher vor die betreffende Wand pflanzen und keine Markise oder ähnliches über dem Einbaustein montieren. Mauersegler brüten gerne in Kolonien. Darum empfiehlt es sich, gleich mehrere Steine einzubauen. Der Abstand sollte dann mindestens 40 cm betragen. Nistmaterial ist nicht erforderlich. 

Pflege und Wartung

Mauersegler benutzen wenig Nistmaterial und beschmutzen die Fassade nicht. Darum brauchen die Einbausteine auch nicht gereinigt zu werden.

Verkaufspreis (inkl. MwSt.): € 34,95

  • Naturschutzbund Deutschland e.V.
  • Landesbund für Vogelschutz in Bayern
  • Forest Stewardship Council®

Spezifikationen

Verkaufspreis € 34,95
Artikelnummer 90135
Außenmaße (B x H x T) (cm) 42 x 18 x 15,5
Innenmaße (B x H x T) (cm) 37 x 13 x 13
Gewicht (kg) 8
Farbe Grau
Einflugöffnung 6 x 3 cm (oval)
Material Holzbeton
Sorte Mauersegler
Kategorie Mauersegler